Frankfurt Mainhatten

Frankfurt

Ein Besuch in Mainhattan

Weg mit den Vorurteilen. Nicht nur für ambitionierte Banker ist Frankfurt eine vielversprechende Destination. Neben der einzigartigen Skyline gibt es hier viel Historisches und mehr Museen als gedacht zu entdecken. Von Wien und Innsbruck geht es mit dem Nightjet direkt in die Weltstadt mit mittelalterlichen Wurzeln und internationalem Flair.

Keine Verbindungen gefunden. Bitte versuchen Sie ein anders Abfahrtsland.

Für Kurzstrecken (z.B. Hannover - Hamburg, Düsseldorf - Köln oder Bonn, Passau - Regensburg) gibt es besonders günstige Sparschiene-Angebote ab 9,- Euro*.

* Ab-Preis für ein ÖBB-Sparschiene-Ticket pro Person und Richtung im Sitzwagen 2. Klasse inkl. Sitzplatzreservierung, kontingentiertes und zuggebundenes Angebot, max. 6 Monate (180 Tage) vor Fahrtantritt buchbar. Liege- bzw. Bettplatz sowie Auto- und Motorradtransport (sofern verfügbar) sind aufpreispflichtig. Keine Ermäßigungen. Umtausch, Stornierung und Erstattung ausgeschlossen. Es gelten die Tarifbestimmungen der ÖBB-Personenverkehr AG. Tickets und Informationen erhältlich auf nightjet.com, bei ÖBB Vertriebspartnern, jedem ÖBB Ticketschalter oder beim ÖBB Kundenservice 0043 5 1717.

Sehenswürdigkeiten

Frankfurt ist bekannt für seine Skyline mit den höchsten Wolkenkratzern Europas. Um sich einen ersten Überblick zu verschaffen, besucht man am besten gleich einen davon: Von der Aussichtsplattform des vollverglasten Main Towers genießt man den Ausblick, in 187 Metern Höhe kann man hier auch essen.

Danach geht’s zum historischen Herzen der Stadt, dem Römerberg mit seinem markanten Rathaus, dem Römer. Hier gibt es seit 1543 auch den Gerechtigkeitsbrunnen zu sehen, die Alte Nikolaikirche und den Kaiserdom St. Bartholomäus.

Auch wenn sich echte FrankfurterInnen laut einer alten Anekdote nicht dafür interessieren - schließlich sind Sie ja zu Besuch und sollten sich das Goethe-Haus und das Goethe-Museum nicht entgehen lassen. Dann geht es weiter zum Museumsufer. Auf beiden Seiten des Mainufers findet man Ausstellungen von Malerei über Architektur bis zu Film. Im Städel Museum vereinen sich vom Mittelalter bis zur Gegenwart gleich 700 Jahre Kunst unter einem Dach. Um so viel Kultur zu verdauen, kann man nun den Stadtteil Alt-Sachsenhausen besuchen, wo es verwinkelte Gässchen und zahlreiche traditionelle Apfelweinlokale gibt. Hier pausiert man bei einem Gläschen des Frankfurter Nationalgetränks, dem Ebbelwoi. Oder man spaziert durch die idyllische Höchster Altstadt mitsamt Schlossanlage und Palast oder bestaunt im Palmengarten die faszinierende Vielfalt der Pflanzenwelt - auch das geht in Mainhattan.

Frankfurt Römerberg

Der Römerberg mit der Statue der Justitia